Vorgehen | Technik

Ariadne Sicherheitsmanagement

Der Zugang zu ARIADNE ist rollenbasiert. Dem Workflow der Unfalluntersuchung folgend füllt die Sachbearbeitung das Zentralarchiv mit Daten, Informationen, Analysen, Unterlagen und Berichten. Fehler, Defekte und Ursachen identifiziert sie mit Hilfe selbstlernender Netze maschinell und schätzt ihren Beitrag zum Unfallgeschehen wird mit unscharfen Verfahren. Die Plausibilitätskontrolle überprüft Korrektheit und Vollständigkeit der Daten. Statistiken liefern erste Erkenntnisse.

Sicherheitsmanagement stellt Ergebnisse graphisch dar, Gefährdungsanalysen prognostizieren Risiken und Kosten von Fehlern, Ursachen und Präventionsmaßnahmen im Detail. What-If-Analysen und Risikosimulationen erleichtern Entscheidungen zugunsten effektiver, kostengünstiger Maßnahmen.

Qualitätsmanagement sichert Durchführung, Kontrolle und Wirksamkeit der Maßnahmen. Gäste sehen ausgewählte Analysebereiche und Berichte ohne Schreibrechte. Administration verwaltet Nutzung, Daten, Accounts und Logins sowie Backups. Auditing kontrolliert unauthorisierte Nutzung und IT-Sicherheit. Detaillierte Suchen erleichtern die Bearbeitung ebenso wie automatisierte Berichte, Graphiken und Tabellen.

ARIADNE wird über Internetbrowser bedient. Datenbank, Server, Betriebssystem und Programmiersprache sind auf Wunsch Open-Source LAMP oder als Dienstleistung in Deutsch und Englisch für ein weites Feld von Arbeitstätigkeiten verfügbar. Ein umfangreiches IT-Sicherheitskonzept schützt vor unberechtigten Zugriffen und Datendiebstahl entsprechend Grünbuch BSI.

13

Social Bookmarks